Bayerische Landesgartenschau Bamberg vom 26. April 2012 bis zum 07.Oktober. 2012

DER HOCHZEITSFOTOGRAF
Wir sind Geschichtenerzähler und Emotionsfänger, wir fotografieren zeitlose Momente!
Wir freuen uns auf Euch!

Auf der Landesgartenschau in Bamberg, waren wir im Auftrag vom bayerischen Presse Dienst für die: „Freizeitinitiative Franken (FiFF)“ unterwegs. FiF – die Freizeitinitiative Franken ist eines der führenden  Informationsportale rund um die Freizeitgestaltung in Franken!

Die Landesgartenschau Bamberg 2012 bietet Pflanzenliebhabern eine Welt bunter Blüten, für Kulturbegeisterte phantastische Veranstaltungen unter freiem Himmel und für Sportfreaks Basketball fernab von muffigen Sporthallen! Treffen Sie auf ein Stück Industriegeschichte in einzigartiger Kulisse, auf eine von Wasser geprägte Kulturlandschaft oder auf Traditionen, die bis heute lebendig sind. Genießen Sie ein sommerlanges Gartenfest in einer einzigartigen Umgebung!

 

1992 musste die Baumwollspinnerei ERBA aufgrund der starken Konkurrenz in Fernost ihre Pforten schließen. Seither war das Gelände ungenutzt. Das Grundstück bildet die nördliche Spitze von Bamberg Mitte – einer Insel – auf der sich das historische Zentrum der Stadt befindet. Ihr Pendant ist die Parkanlage „Hain“, der größte Bürgerpark Bayerns aus dem 19. Jahrhundert, auf der südlichen Inselspitze.

Mit dem Zuschlag für die Landesgartenschau bot sich der Stadt Bamberg die einmalige Chance, die Industriebrache in eine blühende Kulturlandschaft zu verwandeln und so einen Meilenstein in der Stadtentwicklung zu setzen: Auf der ERBA entsteht mit der neuen Parkanlage ein Naherholungsraum und, dank Unicampus samt Studentenwohnheim und hochwertigen Wohnanlagen, auch ein neuer Stadtteil.

Eine der Hauptattraktionen auf dem ERBA-Gelände ist bereits fertig gestellt: Der sanft geschwungene Fischpass. Die topographischen Begebenheiten machen ihn zu einem einzigartigen Renaturierungsprojekt in Bayern. Er dient als grüne Pufferzone zu dem entstehenden Wohngebiet und dem Universitätscampus. Der Fischpass hat ein Gefälle von vier Metern auf einer Gesamtlänge von 1,2 Kilometern zu überwinden. Das ökologische Ziel des Fischpasses besteht darin, die Regnitz für Fische, überwiegend Barbe, Nase, Aitel und andere Wasserlebewesen, wieder passierbar zu machen – ihr natürlicher Weg war bislang wegen eines Wasserkraftwerkes nicht durchlässig.

Mitten in der Landschaft präsentiert sich dem Betrachter eine weite grüne Ebene: die Pyramidenwiese. Es sind drei Stück an der Zahl, die den künftigen Besuchern einen ganz außergewöhnlichen Blickwinkel auf die Parkanlage einerseits und die historischen Gebäude der ERBA oder die Silhouette von Kloster St. Michael beziehungsweise den Dom andererseits freigeben. „Auf der Pyramidenwiese vereinen sich Plastizität und Gestaltungsprinzip“, erklärt Landschaftsarchitekt Hans Brugger diese Idee. Er hat die Grundformen der Pyramiden in das Matrixgeflecht, das seiner gesamten Planung zugrunde liegt, übersetzt und ihnen eine dritte Dimension gegeben.

Für die Spielplatzgestaltung konnte die Landesgartenschau Bamberg 2012 GmbH den bekannten Bamberger Schriftsteller Paul Maar gewinnen. Seine weltbekannte Kinderbuchfigur „Sams“ wird auf dem Gartenschaugelände sein Unwesen treiben – genauer gesagt erzählen die fünf Spielplätze auf der ERBA die Geschichte vom Sams.

Wenn ihr Mutigen gerne Eure Hochzeitsfotos im Gelände der Landesgartenschau machen möchtet, oder ich- Euer Hochzeitsfotograf Euch mit dem Sams ablichten soll, dann meldet Euch bei mir! 

Leave a Reply