Elfelfzweitausendelf…

DER HOCHZEITSFOTOGRAF
Wir sind Geschichtenerzähler und Emotionsfänger, wir fotografieren zeitlose Momente!
Wir freuen uns auf Euch!

Heute geht es um Elfen. Nein, nicht diese possierlichen Wesen aus den Fantasy-Romanen und Gutenachtgeschichten. Ich meine eher diesen bestimmten Tag des Monats, der – eingerahmt vom nahe verwandten Brüdern, dem zehnten und dem zwölften – regelmässig stattfindet. Der elfte des Novembers in diesem Jahr hatte allerdings eine ganz besondere Bedeutung.

Einerseits für die Karnevalisten im Rheinland, die die Gunst der Stunde nutzten und dem Alkohol fröhnten. Und andererseits für Carla und Martin, die trotz dieser (in Fachkreisen genannten) “Schnapszahl” den Schritt ins Eheleben wagten.

Ihr müsst mir jetzt einfach mal glauben, dass die beiden (denn alleine macht es keinen Sinn) im Schloss Burgfarrnbach standesamtlich heirateten. Ich war leider nicht dabei und konnte daher keine Beweisfotos machen.

Vor der kirchlichen Trauung in der St. Johannis Kirche in Burgfarrnbach entstanden die wirklich sehr schönen Hochzeitsfotos. Und wieder einmal wurde der Beweis erbracht, dass ein Brautkleid nicht zwingend weiss sein muss. Gerade im herbstlichen Laubwald, umgeben von vielen stimmungsvollen Farben, können sehr emotionale und farbenprächtige Bilder entstehen.

Ob ich wohl bald Hochzeitsfotos im Schnee machen darf? Lust? Ok… der Schnee dazu sollte schon hier sein, das ist klar. Aber ich bin für (fast) alle Schandtaten bereit! Oder auf dem Weihnachtsmarkt? Oder in der U-Bahn? Meldet euch… ihr Heiratswilligen!

Leave a Reply