Eine falsche Braut und ein falscher Bräutigam.

DER HOCHZEITSFOTOGRAF
Wir sind Geschichtenerzähler und Emotionsfänger, wir fotografieren zeitlose Momente!
Wir freuen uns auf Euch!

Die beiden staunten nicht schlecht, als bereits ein anderes Brautpaar ihrem Platz im Renaissancesaal des Schlosshotels Wiesenthau eingenommen hat. Aber zunächst sollte doch noch erklärt werden, wer denn eigentlich veralbert wurde: Claudia und Andreas. Das Paar kannte keine Gnade und heiratete dieses Jahr im Oktober in der St. Matthäus Kirche in Wiesenthau.

Es stellte sich dann aber schnell heraus, dass Freunde von ihnen ihren Platz an der Hochzeitstafel besetzt hatten und das Brautpaar sich diesen (also den Platz) langsam zurück erkaufen musste.

Die Hochzeitsfotos entstanden dann in einem Apfelgarten in der Umgebung des Schlosshotels.

Am kommenden Sonntag kann man mich übrigens mal nicht im Schlosshotel antreffen, sondern auf der Hochzeitsburg inmitten der Fränkischen Schweiz. Für alle, die also etwas “burgoesk” veranlagt sind, empfehle ich einen Besuch in Burggaillenreuth… …und dort führe ich dann euch Heiratswillige höchstpersönlich durch die dunklen Gewölbe.

1 thought on “Eine falsche Braut und ein falscher Bräutigam.”

  1. Pingback: Servus Wien! Euer Hochzeitsfotograf ist zurück in Franken. | [blog.brautbilder.com][blog.brautbilder.com]

Leave a Reply