Koffer, Kugelschreiber und auf der Hochzeitsburg

DER HOCHZEITSFOTOGRAF
Wir sind Geschichtenerzähler und Emotionsfänger, wir fotografieren zeitlose Momente!
Wir freuen uns auf Euch!

Gerade in den heutigen Zeiten von Finanzkrisen und erdbebenartigen Erschütterungen, die die Börsen dieser Welt bewegen, muss ich doch mal darauf hinweisen, dass es eigentlich gar nicht so teuer ist, mich – euren Lieblingsfotografen – für Hochzeitsfotos zu engagieren. Zumindest ist es in der Regel nicht nötig, wegen mir einen Kredit aufzunehmen oder gar seine Frau oder sein Haus zu verpfänden – oder noch schlimmer: sein Auto!

Themenwechsel: Bernard und Bianca … wer kennt sie nicht? Doch um die geht es gar nicht … sondern um Barbara und Bernhard (schöner Themenwechsel ist mir da gelungen, gell?). Die beiden gaben sich in der Jakobus Kirche in Niedermirsberg das Ja-Wort und verbanden dies gleichzeitig mit der Taufe ihrer Tochter.

Die sehr romantischen Brautbilder haben wir noch vor der Trauung in der Nähe der “Hochzeitsburg” in Burggaillenreuth aufgenommen. Dort wurde dann auch sehr ausgiebig gefeiert.

Nadja und Christian heirateten in der wunderschönen Nothelferkirche in Hirschau. Der Diakon Herr Sellmeyer fand nicht nur romantische Worte, sondern schenkte dem Brautpaar auch zwei Koffer. Einen zum Verreisen und einen anderen zum Arbeiten. Neben den guten Wünschen, passten da auch handfeste Sachen rein, wie der Glaube, die Liebe aber auch Kugelschreiber, was Süßes und ein Schnaps.

Die Hochzeitsfeier fand dann auf Burg Dagestein in Vilseck statt. Dort enstanden auch die Brautbilder.

Übrigens, die Braut schrieb mir gleich nach der Hochzeit: Vielen Dank für die tolle Begleitung. Zum ersten Mal hat mir ein “Fotoshooting” Spass gemacht :-)) Grüße Nadja.

Herrlich… so ein Lob geht runter wie Öl, findet ihr nicht?

Und sollte man nicht der allgemeinen Finanzkrise dahingehend mal trotzen, in dem man sich was gönnt? Man muss ja nicht unbedingt heiraten, um von sich schöne Fotos machen zu lassen, oder?

Leave a Reply