Aus dem Leben eines Hochzeitsfotografen

Guten Morgen meine Lieben, heute klärt Euch Euer Hochzeitsfotograf aus Nürnberg mal auf. 😉

Wie sicherlich bekannt ist, bin ich schon seit Jahren mit Euch Heiratswilligen unterwegs, begleite Euch an Eurem großen Tag. Wie sicherlich auch bekannt ist, werden viele Trauungen an den Wochenenden abgehalten und immer wieder werde ich gefragt, was ich sonst noch so treibe?

Natürlich ist es nicht damit getan, „etwas zu knipsen„, würde ich es so handhaben, wäre ich nicht seit all den Jahren „der Hochzeitsfotograf“ aus Nürnberg. Nein meine lieben Zukünftigen, jede Fotoreportage bedarf auch einer intensiven, professionellen „Nacharbeit„. Dann muss man sich natürlich weiterbilden, in neue Techniken einarbeiten, bloggen, Marketing und social Media Einträge verfassen, die anfällige Büroarbeit erledigen; und und und…

Doch trage ich ein kleines Geheimnis in mir, und heute meine Lieben werde ich Euch aufklären. Die Musik, ja die Musik ist auch ein jahrelanger Begleiter meiner- ist auch eine Leidenschaft meiner. Nein meine Lieben, ich schwinge nicht heimlich das Tanzbein, das würde eher in die Rubrik unheimlich fallen 😉

Euer Hochzeitsfotograf aus Nürnberg bleibt natürlich seinem Beruf, seiner Liebe treu, nur die Motive ändern sich auch Mal. Ich entspanne mich in meiner Berufung der Fotografie, deshalb reist  Euer Hochzeitsfotograf aus Nürnberg für den bayerischen Presse Dienst (bpd) auch in einer anderen Mission für Euch durch das Land und begleitet namenhafte, berühmte Musiker, Künstler bei ihren Auftritten, fängt auch da unvergessliche, zauberhafte und einzigartige Momente ein.

Die Hochzeitsfotografie und die Konzert- & Theaterfotografie haben eines gemeinsam:

Es ist meistens schlechtes Licht- und der Fotograf hat niemals eine zweite Chance, daher ergänzen sich die beiden Themen so wunderbar. Ich behaupte sogar, beide Bereiche trainieren auf ganz unterschiedlichen Wegen das Können und die Erfahrung eines „Eventfotografen“! Ihr meine lieben Brautpaare profitiert aus meiner Sicht sogar von diesem Training und der gewonnen Erfahrung, denn zum Beispiel auf einem Konzert von Robbie Williams geht es ähnlich wild zu, wie beim Sektempfang auf manchen Hochzeiten… 🙂

Vor Kurzem, das Jahr 2014 schrieb noch keine 4 Wochen, hatte ich mal wieder für den bayerischen Presse Dienst (bpd) das Vergnügen, die Ehre Peter Maffay und Band bei seiner exklusiven Albumpräsentation im „Zenith“ in München zu begleiten. Robbie Williams, Eric Clapton, Andreas Gabalier, und auch Helge Schneider zählen zu weiteren Künstler, welche ich teilweise seit Jahren regelmäßig begleiten darf.  Auch Holiday on Ice, Zirkus Flic Flac, Musicals oder Apassionata dokumentiert unter anderem Euer Hochzeitsfotograf seit vielen Jahren für die Nachwelt. Und glaubt mir meine lieben Heiratswilligen, es gibt Momente da kann Euer Hochzeitsfotograf das Gekreische nachvollziehen, auch ich werde immer wieder mitgerissen, auch ich „flippe“ immer wieder aus, innerlich natürlich 😉

Ja was wäre das Leben ohne Musik und Theater? Dies gilt natürlich auch für Euren Hochzeitsfotograf aus Nürnberg- und gerne schwelge ich da in Erinnerungen 🙂

Ich hoffe ich konnte Euch auch heute interessante neue Einblicke in den Alltag eines Hochzeitsfotografen geben und eine mir oft gestellte Frage beantworten.  Gerne berichte ich Euch auch da meine Erlebnisse, Erfahrungen zum Beispiel am kommenden Sonntag im Schloss Wiesenthau während dem Schautag in der Zeit von 12:30 Uhr bis 15:30 Uhr. 🙂

PS: Wenn Ihr alle Bilder der jeweiligen Veranstaltung sehen möchtet:

Peter Maffay Albumpräsentation „Wenn das so ist“; Peter Maffay Open Air, Robbie Williams „Take the Crown“; Eric Clapton Worldtour; Andreas Gabalier „Volks-Rockn-Roller”; Helge Schneider “Sommer, Sonne, Kaktus” Open Air; Holiday on Ice; Zirkus Flic Flac; Best of Musicals: „König der Löwen”, Tanz der Vampire usw.; Apassionata; und viele viele andere mehr 🙂

Dieser Beitrag wurde unter bayerischer Presse Dienst (bpd), Eventfotograf, Hochzeitsfotograf, Konzertfotograf, Kunst, News abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.