Gut zu Wissen – Quickies mit Ihrem Hochzeitsfotografen aus Nürnberg

Aus der Rubrik: „So macht Man(n) es richtig“ – Hochzeitsbräuche (Teil 1)

Brautstrauß werfen:

Das ist mit einer der bekanntesten und ältesten Bräuche, welchen man schon im Mittelalter fand. Der Legende nach, entstand dieses Ritual, um die anwesenden weiblichen Gäste den Neid auf die bezaubernde, wunderschöne Braut etwas zu nehmen, ihnen auch etwas Gutes zu tun. In der Regel wird dieser Brauch nach der Trauung vollzogen. Die unverheirateten Damen stellen sich in einer Reihe auf, die Braut steht mit dem Rücken zu ihnen und wirft den Strauß blind über ihre Schulter. Der Brauch besagt, dass die Dame, die nun den Strauß fängt, die nächste Glückliche sein wird.

Brautstrauss werfen

Brautstrauss werfen

In England und Frankreich z.B gibt es als Pendant zu unserer Tradition des Brautstrauß werfen der Braut, das Strumpfband werfen bzw. versteigern des Bräutigam.

In England wird diese Tradition von dem Bräutigam für die anwesenden männlichen, unverheirateten Gäste ausgeführt. Dieses findet in Anwesenheit aller anwesenden Gäste statt. Der Bräutigam schiebt das traumhafte Hochzeitskleid ganz langsam, Stück für Stück nach oben, bis er das Strumpfband abnehmen kann und es den Junggesellen entgegenwerfen kann.

Strumpfband versteigern

In Frankreich wird das Strumpfband an die anwesenden Gäste versteigert. Nach jedem Gebot schiebt der Bräutigam das Traumkleid seiner Braut langsam ein kleines Stück nach oben, bis er an dem Strumpfband angelangt ist, und diesem langsam seiner Braut ausziehen kann. Nicht nur ganz sicher ein Augenschmaus für Verheiratete wie auch Unverheiratete, auch bessert es natürlich die Haushaltskasse des Brautpaares auf.

Und ich, Euer Hochzeitsfotograf stehe natürlich auch in der Nähe und „fange“ jeden dieser traumhaften Augenblicke für Euch ein- versprochen!

Der Hochzeitsfotograf aus Nürnberg beantwortet auch Ihre Frage. Schreiben Sie dem Team unter: presse@der-Hochzeits-Fotograf.de .

Wenn Ihr Euren Hochzeitsfotografen für Eure Hochzeit buchen möchtet, dann besucht unsere Webseite unter: www.der-Hochzeits-Fotograf.de , dort erseht Ihr unser Buchungsformular, damit geht es am einfachsten!

Wir freuen uns auf Euch!

Bis zum nächsten Quickie mit Eurem Hochzeitsfotografen aus Nürnberg!

Dieser Beitrag wurde unter Hochzeitsfotografie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen