Heiraten im Schloss Virnsberg | Hochzeitsfotograf Schloss Virnsberg

Bianca & Stephan hatten sich im Mai das Jawort gegeben. Die Feier fand im SCHLOSS VIRNSBERG in Flachslanden bei Ansbach in Mittelfranken statt. Die zwei mieteten das ganze Schloss für sich und die Hochzeitsgesellschaft. Leider spielte das Wetter wieder einmal nicht wie geplant mit.

Hilfe, mein Hochzeitsfotograf hat mich versetzt….
…oder, was kann ich als Brautpaar im Vorfeld beachten, damit man unseriöse Fotografen häufig erkennen kann.

Ich, Euer Hochzeitsfotograf, lernte die Braut Bianca nur einige Wochen vor der Hochzeit kennen. Sie rief mich an und schilderte mir, dass ihr bereits seit längeren gebuchter Hochzeitsfotograf ihr kurzerhand lapidar absagte. Dies passiert erschreckend oft, dass ich Euer Hochzeitsfotograf solche Anrufe bekomme. Auf Nachfrage erfuhr ich von Bianca, dass sie natürlich keinen Vertrag vom Fotografen erhielten. So kam es, dass ich Bianca & Stephan versprach, zu helfen.

Bianca kam am Sonntag drauf, zum Hochzeitsfotografen während dem „Schautag“ ins Schloss Wiesenthau. Wir besprachen die Wünsche und die zeitlichen Möglichkeiten. Nachdem bereits der Hochzeitstag gut gebucht war beim Hochzeitsfotografen, entschieden wir gemeinsam, dass wir die Brautbilder und einige Impressionen vom Schloss Virnsberg „einschieben“ werden. So vereinbarten wir eine kleine 2 Stunden Aktion am späteren Nachmittag. Bianca und Stephan waren sehr froh, dass sie doch noch einen Hochzeitsfotografen so kurzfristig für Ihre Bilder bekamen.

Mein Rat für alle Heiratswilligen: Wenn ein Fotograf keine Auftragsbestätigung oder Bestellbestätigung aushändigt, dann sucht Euch sofort einen anderen Fotografen. Ferner- fragt genau nach, wie lange der Fotograf es bereits gewerblich macht. Denn jemand der schon seit Jahren am Markt platziert ist, weiß um die Risiken und Terminschwierigkeiten bei Hochzeiten. Ein guter Hinweis ist hier auch, nach der Steuernummer und/oder Umsatzsteuernummer zu fragen- oder auf der Homepage im Impressum danach zu schauen. Jemand der bereits seit längerem das Gewerbe ausübt, hat seine Steuernummern stets angegeben und/oder zur Hand!

Und ein letzter Tipp in diesem Kontext: Meidet nebenberufliche Fotografen, denn häufig passiert es, dass der nebenberufliche Fotograf in 6 Monaten oder in einem Jahr (dies ist die gängige Vorbereitungszeit von Hochzeitspaaren) eine andere Anstellung hat, und dann eine räumlich Veränderung eintraf oder der Arbeitgeber die Dienstzeiten veränderte oder gar im Grundsatz eine Nebenberufliche Tätigkeit untersagt. Oder- und dies passiert häufiger, der nebenberufliche Mitbewerber nach der ersten Steuerforderung vom Fiskus kein Interesse mehr an einer nebenberuflichen Selbstständigkeit hat.

Wenn Ihr die oben genannten Tipps beherzigen solltet, dann ist dies zwar noch keine 100 % Sicherheit, aber ein hohen teil der Unsicherheitsfaktoren könnt Ihr damit eliminieren! Oder noch besser, wenn Ihr ganz sicher gehen wollt:

Meldet Euch bei uns, wir garantieren Euch, dass Ihr eine solche Erfahrung nicht machen werdet!

Zurück zu Bianca & Stephan und der Feier im Schloss Virnsberg. Es regnete bereits den ganzen Tag in Strömen, wie Ihr ja bereits HIER erfahren habt. Bianca und der Hochzeitsfotograf besprachen bereits im Vorfeld die Möglichkeit von einem Regentag. Aus diesem Grund war Bianca ganz gelassen und wir fingen an mit einigen Bildern im (regnerischen) Außengelände, um dann im Schloss Virnsberg moderne und zu Bianca & Stephan passende Hochzeitsfotos anzufertigen. Einige Paar- und Gruppenbilder konnten wir im Innenhof unter einer Überdachung ebenfalls anfertigen. Schaut Euch selber die Bilder an, wie auch bereits im Blog Artikel von Sara & Tobias ist ein Regentag kein Problem, wenn das Brautpaar sich die Laune nicht verderben lässt, und an Ihrer Seite ein Hochzeitsfotograf ist, der jede Menge Erfahrung besitzt und das dementsprechende Equipment besitzt um auch bei Regen Bilder für die Ewigkeit entstehen zu lassen. Da schließt sich wieder der Kreis:

Vertraut Eure Hochzeitsfotos nur einem Profi-Hochzeitsfotografen an! Sprecht uns an, wir setzen auch Euch ins rechte Licht: Egal ob bei Sonne, Regen oder gar im Schnee. Versprochen!

Dieser Beitrag wurde unter Brautbilder, Heiraten im Schloss, Hochzeitsburg, Hochzeitsfotograf, Hochzeitsfotografie, Hochzeitsfotos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen